Protransduzin®-A: Nanofibrillen für bessere Effizienz des retroviralen Gentransfers

Der retrovirale Gentransfer, auch Transduktion genannt, ist ein häufig angewendetes Verfahren, um fremde Gene in Zellen einzubringen. Die Effizienz des Gentransfers hängt dabei von der Konzentration der verwendeten Viruspartikel und deren Anheftungsrate an die Zielzellen ab.

Protransduzin®-A, ein kleines synthetisch hergestelltes Peptid, welches in Lösung Nanofibrillen bildet, ist ein neuartiges, vielseitig anwendbares Werkzeug zur Optimierung des retro- und lentiviralen Gentransfers:

Protransduzin®-A zur Anreicherung der Viruspartikel im Medium Ihrer Wahl

  • Einfache Sedimentierung der Viruspartikeln-Nanofibrillen-Komplexe durch Zentrifugieren mit eine normalen Tischzentrifuge

Protransduzin®-A für den effizienten retro- und lentiviralen Gentransfer

  • Verbessert die Transduktionsraten bei allen getesteten Zelltypen, besonders geeignet für Makrophagen und Stammzellen
  • Wirksam unabhängig von dem verwendeten retroviralen Vektorsystem oder Glykoprotein
  • Einfach anzuwenden – umständliche „Coating“-Verfahren sind überflüssig
  • Überragende Verbesserung der Transduktionraten im Vergleich zu anderen gebräuchlichen Transduktionsverstärkern

Auftragsannahme

Siglinde Held
Telefon: +49 (0)6251 - 70190-0
Fax: +49 (0)6251 - 849430
Email: info@immundiagnostik.com

Kontaktformular Bestellformular