Messen was zählt!

Bestimmung bioaktiver Vitamine mit dem mikrobiologisch-basierten ID-Vit®-Verfahren

ID-Vit® ist ein neuartiges Mikrotiterplatten-Verfahren der Immundiagnostik AG, mit dem wasserlösliche Vitamine, Vitaminvorstufen und Aminosäuren schnell und präzise analysiert werden können. Die Methode basiert auf dem selektiven Wachstum von Mikroorganismen in Anwesenheit des zu testenden Vitamins, dessen Konzentration dann anhand der Trübung des Mediums mit einem ELISA-Reader gemessen wird. Der besondere Vorteil des Verfahrens liegt in der exakt quantitativen Bestimmung der im Stoffwechsel bioaktiven Vitamine – also der Moleküle, die im Körper wirklich eine Rolle spielen.

Diese neue Testgeneration zur Vitaminanalytik ist einfach zu handhaben und eine preisgünstige Alternative zu HPLC, LC-MS sowie zu den Großautomaten. Für jedes Vitamin bietet Immundiagnostik einen eigenen CE-markierten ID-Vit®-Kit, erhältlich für Thiamin (Vitamin B1), Riboflavin (Vitamin B2), Pyridoxin (Vitamin B6), Cobalamin (Vitamin B12), Niacin, Pantothensäure, Folsäure und Biotin. Als Probematerialien eignen sich wässrige Lösungen wie z.B. Serum, Vollblut oder Zellkulturüberstände. Die vom Institut für Produktqualität (IFP, Berlin) entwickelte, standardisierte ID-Vit®-Produktlinie ist ideal für die Vitaminanalytik im human- und veterinär-medizinischem Bereich sowie für Forschung und Entwicklung im Life Science Sektor.


Mikrobiologische Vitaminanalytik mit ID Vit®, z.B. von Niacin

 

Produktinformation vom 09.03.2009

 

Artikel als Download (.pdf)


zurück

Unternehmenskommunikation

Dr. Marion Michaelis-Kronabel
Telefon:
+49 (0)30 - 367 435 44
Fax: +49 (0)30 - 516 426 87
E-Mail: marion.kronabel@Immundiagnostik.com


Kontaktformular