<< Zurück
Thiol-Status (Sulfhydryl-Status Test) fotometrisch
K1800, 1800
Artikelnummer:
K 1800
Packungsgröße:
96 Tests
Inkubation:
30 min
Probe Volumen:
20 µl
Probenmatrix:
Serum, Plasma, Urin, Synovia
Standard-Messbereich:
1-Punkt-Kalibration
Methode:
fotometrisch
Details (PDF)
Hinweis: Zum Betrachten der PDF-Dateien benötigen Sie den Acrobat Reader
Thiole (Sulfhydryle) stellen ein körpereigenes Schutzsystem zur Beseitigung freier Radikale dar. Thiole bzw. Alkanthiole sind organische Verbindungen, die eine oder mehrere funktionelle Thiolgruppen (SH-Gruppen) tragen. Diese reagieren mit freien Radikalen und können daher als „Radikalfänger“ gesehen werden. Ihre Konzentration in der Zirkulation ist ein Maß für den antioxidativen Status eines Organismus. Serum-Thiol-Spiegel charakterisieren außerdem die Fähigkeit DNA-Schäden zu reparieren, da die enzymatische Aktivität des DNA-Reparatur-Schlüsselenzyms Poly-ADP-Ribose-Polymerase (PARP) durch das Mengenverhältnis Thiole/Disulfide reguliert wird.
Hohe Thiol-Spiegel werden als Schutz gegenüber freien Radikalen gesehen. Niedrige Thiol-Spiegel gelten als Risikofaktor für DNA-Schädigungen und begünstigen die Entwicklung von Arteriosklerose und Tumorerkrankungen. Chronisch Kranke wiesen in klinischen Studien niedrigere Thiol-Spiegel als gesunde Vergleichspersonen auf. Die Thiol-Spiegel korrelierten außerdem mit dem Grad der Erkrankung (Banne AF et al. 2003, Anti Aging Med 6:327-34).

Auftragsannahme

Siglinde Held
Telefon: +49 (0)6251 - 70190-0
Fax: +49 (0)6251 - 849430
Email: info@immundiagnostik.com

Kontaktformular Bestellformular