<< Zurück
Vitamin C (IDK® Vitamin C) (Ascorbinsäur kolorimetrisch
K4000, 4000
Artikelnummer:
K 4000
Packungsgröße:
96 Tests
Inkubation:
15 min, 3 h, 20 min
Probe Volumen:
200 µl
Probenmatrix:
Li-Heparinplasma, Serum, Urin
Standard-Messbereich:
1.25-80 mg/l
Methode:
kolorimetrisch
Details (PDF)
Hinweis: Zum Betrachten der PDF-Dateien benötigen Sie den Acrobat Reader
Neben seiner Funktion als Coenzym (z.B. bei der Kollagen-Biosynthese) ist Vitamin C aufgrund seiner leichten Oxidierbarkeit das zentrale Antioxidanz unter den wasserlöslichen Antioxidanzien. Es spielt außerdem bei der Detoxifzierung von Nebenprodukten der Atmungskette eine Rolle. Normalerweise konvertiert die Superoxiddismutase (SOD) O2- zu H2O2 und O2, aber in Gegenwart von Fe2+ kann das Hydrogenperoxid in das hochreaktive Hydroxyl-Radikal (•OH) umgewandelt werden. Das Hydroxyl-Radikal kann innerhalb einer Zelle unerwünschte und schädliche chemische Reaktionen hervorrufen, indem es einer organischen Verbindung ein Hydrogenatom (H•) wegnimmt, um damit selbst ein H2O-Molekül zu bilden. Dadurch entstehen weitere, möglicherweise noch stärker reaktive freie Radikale. Ein Ascorbinsäure-Molekül kann ein Wasserstoffatom an freie Radikale abgeben und damit diese Radikalbildung stoppen.
Im Serum/Plasma finden sich sowohl Ascorbinsäure als auch die oxidierte Form der Ascorbinsäure, die Dehydroascorbinsäure. Beide Formen sind biologisch aktiv.

Unser Vitamin-C-Test misst den Analyten über eine vorgeschaltete Oxidation und erfasst dadurch sowohl Ascorbinsäure- als auch Dehydroascorbinsäuremoleküle. Ein Farbumschlag erfolgt von Gelb nach Orange. Die Messung erfolgt fotometrisch bei 492 oder 520 nm mit einem Referenzfilter bei 620 nm. Die Konzentration der Proben wird anhand einer Standardkurve ausgewertet.

Auftragsannahme

Siglinde Held
Telefon: +49 (0)6251 - 70190-0
Fax: +49 (0)6251 - 849430
Email: info@immundiagnostik.com

Kontaktformular Bestellformular