Trotz Mutationen: Nachweis von SARS-CoV-2 mit MutaPLEX® Coronavirus möglich

Trotz Mutationen: Nachweis von SARS-CoV-2 mit MutaPLEX® Coronavirus möglich

08.01.2021

Einfluss von Mutationen in SARS-CoV-2 Spikeprotein-Gen auf den Nachweis mit dem MutaPLEX® Coronavirus real time RT-PCR Kit (Immundiagnostik AG).

Bei in silico Analysen von Immundiagnostik wurden die folgenden Spike-Protein Gen-Mutationen untersucht. Dieser Sequenz-Abgleich wurde mittels der weltweit verfügbaren Datenbanken NCBI und GISAID (EpiCov™) durchgeführt.

Dabei zeigte keine der folgenden Mutationen einen Einfluss auf Sensitivität und Spezifität der MutaPLEX® Coronavirus real time RT-PCR:

P337S, F338L, V341I, F342L, A344S, A348S, N354D, A352S, S359N, V367F, N370S, A372T, A372S, F377L, K378N, K378R, P384L, T385A, T393P, V395I, E406Q, R408I, Q409E, Q414R, Q414E, K417N, A435S, W436R, N439K, N440K, K444R, V445F, G446V, G446S, L452R, Y453F, F456L, F456E, K458R, K458Q, E471Q, I472V, G476S, S477R, S477I, S477N, T478I, P479S, N481D, G482S, V483A, V483I, G485S, F486S, F490S, S494P, P499R, N501Y, V503F, Y505C, Y508H, A520V, A520S, P521S, P521R, A522V, A522S, D614G, D405V, Q414A, P681H, R683A, R685A, F817P, A892P, A899P, A942P, K986P, V987P

Zusätzlich zeigen die Deletionen in den Positionen 69-70 und Position 144 keinen Einfluss auf den RT-PCR-Nachweis. Die genannten Deletionen sind in der lineage B.1.1.7 (VOC 202012/01, Rambaut et al., Preliminary genomic characterization of an emergent SARS-CoV-2 lineage in the UK defined by a novel set of spike mutations, Dec 2020) enthalten.

Der MutaPLEX® Coronavirus real time RT-PCR Kit detektiert somit das Spike-Protein-Gen von SARS-CoV‑2 ohne Beeinflussung durch eine dieser vorab genannten Mutationen.

Newsletter abonnieren

Möchten Sie zukünftig über aktuelle Neuigkeiten informiert werden? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter.

Zur Anmeldung Nicht mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren